Ersatzteile - Bauteile

Mischeinrichtungen zum Regeln der Wassertemperatur

DMK-Mischer Zb 004 DMS KJ

Mit Rückflussverhinderer im Warmwasser (WW)/-Kaltwasser (KW)-Zugang. Dieser Mischer wird mittels der 3/8"-Ü-Mutter des Kaltwasser (KW)-Zugangs direkt auf das KW-Eckventil geschraubt. Das Warmwasser (WW)-Eckventil wird mit dem Mischer über einen Flexschlauch – 3/8"ÜM x 300 x 3/8"ÜM – verbunden. Anschlüße: WW 3/8"AG, KW 3/8"ÜM, GW 3/8"IG (in der KJA-Version mit 3/8"AG).

Dieser DMS/DMK-Mischer wird in Messing verchromt geliefert. Im Lieferumfang bei den Armaturen (DMS/DMK-Version) sind Verbindungsschlauch und Zugangsfiltereinsätze inbegriffen. Das Eckventil ist bauseitig zu stellen, der DMS/DMK-Mischer ist auch drucklos einsetzbar (Montageanleitung für DMK KJ Mischer bei drucklosem Heizgerät).

Siehe nachstehenden Modulaufbau.

Modulaufbau DMS KJ Mischer mit Magnetventil
Modulaufbau DMS KJ Mischer mit Magnetventil
Modul DMS KJ Mischer mit MV
Modul DMS KJ Mischer mit MV
DMS KJ Mischer Gemischtwasserausgang in 3/8"IG
DMS KJ Mischer 1x3/8"IG, 1x3/8"AG, 1x3/8"ÜM
DMS KJ Mischer mit Anschlußnippel für Armaturen
DMS KJ Mischer Anschlußnippel im Mischwasserausgang
DMS KJ Mischer Zeichnung
DMS KJ Mischer Zeichnung
DMS KJA Mischer mit Abgangsnippel Zeichnung
DMS KJA Mischer mit Abgangsnippel Zeichnung

Fittings

Rückflussverhinderereinsätze

(-kartuschen) DN11, für Standardmischer und VS-Verschraubung

Rückflussverhinderer mit Filter Zb 005 F

Für den ordnungsgemäßen Anschluss einer Auslaufarmatur. 3/8" Ü-Mutter x 3/8" AG. Messing, vernickelt (Abbildung unten zeigt Vorder- u. Rückansicht).

Filtereinsatz

für Eckventile 3/8"

Laborverschraubung

(Schlauchtülle) nach DIN 12898, Durchmesser 10/13, in Grau RAL7035.

Rückflußverhinderereinsätze, -kartuschen
Rückflussverhinderungseinsätze
Rückflußverhinderer-Set mit Filter in dreiachtel Zoll
Rückflussverhinderer mit Filter Zb 005 F
Filtereinsatz (-hütchen) für Eckventil
Filtereinstaz für Eckventile
Laborverschraubung nach DIN 12898, Durchmesser 10/13, Grau RAL7035
Laborverschraubung in RAL7035

Steuersätze

Steuersatz (Ovalsensor)

Ovalsensor zum Einbau in eine Armatur.

LOex Ovalsensor mit IP66 Rundstecker für Sensorarmaturen der Green Line
LOex Ovalsensor mit IP66 Rundstecker
LOex Ovalsensorgehäuse mit leuchtender LED für Sensorarmaturen
LOex Ovalsensorgehäuse
Armatursensor mit leuchtender LED
Sensor-LED

Steuerelektronik LOex Rhein E7A

12 VAC Betriebsspannung, Eingangsspannung 230VAC50Hz für ein Magnetventil, mit mechanisch zuschaltbarer automatischer Hygienespülung. Für professionelle Applikationen in IP66. Dampfstrahlfest und hacksicher.

Steuerbox LOex Rhein E7A mit Legionellenspülung
LOex Rhein Steuerelektronik E7A mit Hygiene-/Legionellenspülung
LOex Schalter zum Zu- und Abschalten der automatischen Legionellenspülung
Schalter für die Legionellen-/Hygienespülung
LOex Steuerelektronik, Drehknopf für Reichweiten- (Sensorempfindlichkeits-) verstellung
Einfach und störungssicher - Drehpoti für Sensormessbereich
LOex Steuerelektronik mit Schalter für Legionellenspülung Detail Legende
Steuerelektronik mit Schalter für Legionellenspülung

Steuerelektronik LOex Rhein E7B

Eingangsspannung 230VAC50Hz, Ausgang 12VAC; für zwei Magnetventile. Mit mechanisch zuschaltbarer automatischer Hygienespülung.

 

Steuerelektronik für zwei Magnetventile für Sensoreinhebelmischer
LOex Steuerelektronik Rhein E7B mit Hygiene-/Legionellenspülung

Steuerelektronik E5S0xRW7

12VAC Short-Switch, Selbstschließer, zeitgesteuert, Kurzreichweite

Energieversorgungsmöglichkeiten

Steckernetzteil für 6/12VDC
Steckernetzteil für 6/12VDC
L(MW)Trafo 12VDC
L(MW)Trafo 12VDC
Trafo 24VDC mit PG-Verschraubung
Trafo 24VDC mit PG-Verschraubung
Trafo 24VDC Einbau
Trafo 24VDC Einbau
Batteriecontainer rund
Batteriecontainer rund
Batteriecontainer eckig
Batteriecontainer eckig

Steckernetzteile

Steckernetzteil für LOex Donau 12VDC                
Steckernetzteil für LOex Weser   6VDC               
Steckernetzteil für 24VDC - LOex Samoa, 63x, etc.
IP68-Anschluß für Ausgang

 

Trafo

L(MW)Trafo für LOex Donau 12VDC                          
IP67; Netzsteckerkabel; IP68-Anschluß für Ausgang
Klettband- od. Schraubbefestigung
Trafo 24VDC mit PG-Verschraubung, 90 x 60 x 45 mm zu LOex Samoa, 63x, etc.
Trafo 24VDC Einbau, 140 x 100 x60 mm zu LOex Samoa, 63x, etc.

 

Batteriebetrieb

Batteriecontainer für LOex Weser, LOex Samoa, 63x, etc                                              
für 4x1,5V AA-Alkalibatterien, IP68-Anschluß für Ausgang
Klettband- od. Schraubbefestigung - je nach Ausführung

 

Magnetventile

Magnetventil, stabil, Flachstecker, 12VAC/DC, 2x3/8"AG für LOex Rhein(12VAC), LOex Donau(12VDC).

Magnetventil, stabil, Schutzstecker, 24VDC, 2x3/8"IG, Innenteile Edelstahl 1.4105, für entmineralisiertes (VE-, WEK/WDC) oder Braunwasser und Trinkwasser.

Bi-Stabiles Magnetventil, Flachsteckerfahnen, 2x3/8"AG für LOex Weser(6VDC)

Stabiles Magnetventil 12VAC
Magnetventil stabil 12VAC
Magnetventil Edelstahl für VE-Wasser 24V
Magnetventil, Edelstahl, stabil, für VE-Wasser, Schutzstecker
Bi-Stabiles Magnetventil 6VDC
Bi-Stabiles Magnetventil 6VDC

Fußwasserschaltsteuerung

Fußwasserschaltsteuerung - bestehend aus: Fußschalter mit Kabel, Steuerelektronik 12/24 VAC(DC)für ein Magnetventil und Ventil (wie oben). Diese Elektronik ist selbstschließend bedarfsgesteuert - wird der Fußschalter losgelassen, schließt das Ventil. Der Fußschalter ist IP65.

LOex Fußwasserschalter mit DMK-Mischer
LOex Fußwasserschalter mit DMK-Mischer
LOex Fußwasserschalter, ohne Raststellung, öffnet das Magnetventil solange gedrückt wird
LOex Fußwasserschalter ohne Raststellung

Zubehör

Die Orange-Box

Notwendiges und praktisches für den Werkzeugkasten – Probenentnahme-Set für die sterile Trinkwasserprobennahme gemäß Trinkwasserverordnung §14, Absatz 3 (siehe auch DVGW-Arbeitsblatt W551).

LOex Orange-Box Probenahme-Set gemäß Trinkwasserverordnung TWVO Prüfventil mit Abflammrohr
Prüfventil mit Abflammrohr
LOex Orange-Box Probenahme-Set gemäß Trinkwasserverordnung TWVO Abflammrohr montiert
Abflammrohr am Auslauf T97 montiert
LOex Orange-Box Probenahme-Set gemäß Trinkwasserverordnung TWVO
LOex Orange Box zur Trinkwasserprobenahme
Zur Beachtung !

Soll eine Wasserqualitätsuntersuchung in einem Objekt vorgenommen werden, darf dessen Eigentümer, Mieter oder Betreiber nicht direkt selbst die Probennahme beauftragen. Es muß ein zugelassenes Labor beauftragt werden, daß dann die Probe selbst nehmen kann oder ein Fachunternehmen dafür beauftragt. Die Probennnahme darf nur von einem Unternehmen vorgenommen werden, das neutral zum Eigentümer, Mieter oder Betreiber des Objekts steht.

Mehr darüber als Download.

Ein Post Script zur Probennahme: Die Auslauföffnung der Probenentnahmestelle hat vor der Probennahme desinfiziert zu werden. Das kann warm - mittels Abflammen - oder auch kalt - mittels Desinfektionsspray - geschehen. Bei einer Waschtischarmatur ist der Luftsprudler mit Dichtung vorher zu entfernen.

Gut. Seit 1993 Kompetenz in Sensorarmatursystemen für den Arbeitsplatz.
Pulverbeschichtet, in Edelstahl, klassisch in Chrom.